toggle menu
Hermes Zustellversuche und Lagerfristen Hermes Zustellversuche und Lagerfristen>

Versand mit Hermes: Zustellversuche und Lagerfristen

Für Sie als Händler ist es ärgerlich, wenn ein Paket, das nicht zugestellt werden konnte, wieder zu Ihnen zurückgeschickt wird. Daher ist es wichtig zu wissen, wie die Versanddienstleister, mit denen Coureon kooperiert, die Zustellung handhaben. Im Folgenden werden die Hermes Zustellversuche und Lagerfristen erläutert.

  • Hermes unternimmt von sich aus bis zu vier Zustellversuche.

  • Die Hermes Lagerfrist beträgt zehn Tage ab dem Benachrichtigungstag.

  • Die Sendung kann auf Wunsch in einem der 14.000 Hermes Paketshops abgeholt werden.

Die Hermes Zustellversuche sind im Vergleich zur Zustellung von DPD und DHL kulanter organisiert. So unternimmt der Versanddienstleister von sich aus bis zu vier Zustellversuche und auch die Lagerfrist ist mit zehn Tagen länger als die Lagerfrist anderer Versanddienstleister. Andererseits haben Sie als Kunde bei Hermes nicht die Möglichkeit, eine Neuzustellung online zu beantragen. Der Hermes Bote wird, falls der Empfänger nicht anzutreffen ist, eine Benachrichtigungskarte im Briekasten hinterlassen, auf der vermerkt ist, wann der nächste Zustellversuch erfolgt.

So ist der Ablauf der Hermes Zustellversuche

Im Vergleich zu anderen Versanddienstleistern ist die Anzahl der Hermes Zustellversuche höher. Während DHL beispielsweise bereits nach dem ersten Zustellversuch das Paket an eine Postfiliale weiterleitet, unternimmt Hermes insgesamt bis zu vier Zustellversuche. Die ersten drei Zustellversuche erfolgen hierbei an drei aufeinander folgenden Werktagen. Sollten Sie also am Dienstag nicht anzutreffen sein, so erfolgt die nächste Zustellung am Mittwoch sowie, falls erforderlich, am Donnerstag. Anschließend wird das Paket bei Hermes eingelagert und am zehnten Tag an den Absender zurückgeschickt. Nach dem dritten Zustellversuch versucht außerdem ein Hermes Mitarbeiter, den Empfänger brieflich zu erreichen. Als Kunde haben Sie die Möglichkeit, mit dem Mitarbeiter eine Adressänderung oder eine Abholung im Hermes Paketshop zu vereinbaren.

Holen Sie Ihre Sendung in einem der 14.000 Hermes Paketshops ab

Ein Hermes Neuzustellung muss nicht explizit beantragt werde. Sie erfolgt automatisch an drei aufeinander folgenden Werktagen, wenn Sie als Empfänger nicht zu Hause sind. Auch die Abholung in einem der rund 14.000 Paketshops ist eine Option, falls Sie zu den üblichen Zustellzeiten nicht zu Hause sind. Zudem kann ein Bevollmächtigter von Ihnen beauftragt werden, das Paket im Hermes Paketshop abzuholen. Mit der Vollmacht, die von Ihnen unterschrieben wurde, kann der Beauftragte im Paketshop das Paket abholen. Dies kann zum Beispiel dann sinnvoll sein, wenn Sie unvorhergesehen verreisen müssen und somit nicht die Möglichkeit haben, das Paket selbst abzuholen. Ausgenommen von dieser Regelung der Hermes Zustellversuche sind lediglich Nachnahmesendungen, Shop2Shop-Sendungen und internationale Sendungen. Bei diesen kann weder eine Adressänderung noch die Abholung in einem der Paketshops nachträglich beantragt werden.

Anmelden und sparen

Kostenlose Nutzung. In wenigen Minuten eingerichtet.