toggle menu
Wie vermeide ich Zusatzkosten? Wie vermeide ich Zusatzkosten?>

Schützen Sie sich vor unnötigen Nachzahlungen

Zusatzkosten

Ihr zu verschickendes Paket ist frankiert und an den Versanddienstleister übergeben. Einige Tage später erhalten Sie eine Benachrichtigung, dass es bei der Beförderung Ihrer Sendung zu Komplikationen gekommen ist und werden zur Kasse gebeten. Solche Szenarien lassen sich in den meisten Fällen vermeiden. Um zu verhindern, dass bei Ihrem Versand Zusatzgebühren anfallen, sollten Sie einige Dinge beachten. Wir haben für Sie die wichtigsten Stolperfallen aufgelistet.

Korrekte Frankierung der Sendung

Bei herkömmlichen, einzelnen Paketsendungen muss jedes zu versendende Paket einen Paketschein haben. Mehrere Einzelpakete dürfen nicht aneinandergeklebt oder -gebunden und über einen einzigen Paketschein versendet werden. Bei Sendungen mit Kombinierten Paketscheinen müssen beide Paketscheine an der Sammelsendung angebracht werden. Auf dem Paketschein müssen Name des Empfängers sowie die Anschrift gut lesbar sein (mit schwarzer Schrift auf weißem Hintergrund fahren die meisten Händler sehr gut). Bitte achten Sie unbedingt darauf, dass die Empfängeradresse korrekt ist. Bei falscher Adressierung entstehen Ihnen sonst Zusatzkosten für Neusendungen. Möchten Sie mit Coureon Reifen versenden, wählen Sie bitte dazu unter "Zusatzservices" die Option "Reifenversand" aus.

Einhaltung der vorgegebenen Maße und des Gewichts

Achten Sie darauf, dass Ihr Paket das angegebene Gewicht nicht überschreitet, da das Paket sonst beim Logistiker automatisch in eine höhere Gewichtsklasse fällt und dementsprechend nachberechnet wird. Dadurch werden Zusatzkosten für Sie fällig. Auch ein Überschreiten der erlaubten Paketmaße kann zu Nachzahlungen führen. Achten Sie besonders auf die vorgegebene maximale Kantenlänge. Bei einigen Logistikern kann auch das Volumengewicht ausschlaggebend sein.

Verpacken Sie Ihre Waren gründlich

Gemäß internationalen Standards sollten Pakete einem Fall aus 1,5 Metern standhalten. Stellen Sie dafür sicher, dass die Verpackung ausreichend stabil ist und Ihre Waren gut ausgepolstert. Bewährt haben sich Pappkartons, mit Füllmaterialien wie Schaumstoff, Luftpolsterfolie oder Luftkissen. Zeitungen sollten Sie vermeiden, da Sie in einigen Ländern der Zensur unterliegen. Besonders empfindliche Stellen wie Kanten und Öffnungen können Sie mit Klebeband zusätzlich verstärken. Beachten Sie bitte auch, dass für viele Logistiker und Versandländer das Volumengewicht ausschlaggebend ist. Versuchen Sie also, das Paket möglichst klein zu halten.

Die korrekte Adressierung für den Versand ins Ausland

In jedem Land werden Briefe und Pakete unterschiedlich adressiert. In einigen Ländern werden weder Hausnummern, Postleitzahlen oder Straßennamen standardmäßig verwendet, hier gilt: Verwechslungsgefahr.

Beispiel USA, Kanada, Australien
Stadt
Abkürzung des Staates
Postleitzahl

Hilfreich kann es sein, die E-Mail-Adresse sowie Telefonnummer Ihres Kunden auf dem Etikett zu vermerken, damit dieser bei Komplikationen vom Logistiker kontaktiert werden kann.

Verbotene Versandgegenstände

Jedes Land und jeder Versanddienstleister hat eigene Bestimmungen, was versendet werden darf und was nicht. Informieren Sie sich im Vorfeld über Versand- und Einfuhrverbote. Eine Liste an Gegenständen, die grundsätzlich nicht versendet werden dürfen finden Sie in unserem Versandlexikon.

Versicherter Versand

Versenden Sie Pakete mit hohem Warenwert, kann es ratsam sein, eine Zusatzversicherung für Ihre Sendung abzuschließen. Besonders im Versand ins Ausland können Sendungen verloren gehen. Bis zu welchem Wert Ihre Pakete bei Coureon versichert sind, wird Ihnen bei der Paketscheinbuchung automatisch angezeigt.

Wie kommt meine Ware durch den Zoll?

Verschicken Sie Waren in Ziele außerhalb der EU, müssen diese grundsätzlich durch den Zoll. Es gelten dabei stets die örtlichen Zollbestimmungen. Achten Sie vor allem darauf, ausreichend Exemplare der Zollunterlagen bereitzustellen. Alle Zollunterlagen lassen sich bequem bei der Erstellung der Paketscheine mit Coureon automatisch ausdrucken.

Briefpost mit Wareninhalt
Allen Waren im Wert bis zu 371,55 Euro muss eine ausgefüllte CN22-Erklärung beiliegen. Waren, deren Wert darüber liegt, benötigen ein ausgefülltes CN23-Formular.

Für Warensendungen ins Ausland benötigen Sie außerdem eine Handelsrechnung. Achten Sie darauf, die Angaben in der Sprache des Ziellandes oder auf Englisch zu halten. Kostenfreie Warensendungen, für die der Empfänger nicht zahlen muss, fügen Sie am besten eine Handelsrechnung mit dem Vermerk "Rechnung nur für Zollzwecke" bei. Normalerweise wird die Handelsrechnung in dreifacher Ausführung beigefügt. Jeweils einmal für das Exportland, das Zielland und den Empfänger. Zwei der Kopien sollten Sie in einem transparenten Umschlag, außen am Paket anbringen, eine Ausführung kommt in das Paket. Bitte achten Sie darauf, die Handelsrechnungen zu unterschreiben.

Pakete
Für Pakete gelten die gleichen Bestimmungen wie für Briefe und Warensendungen. Jedoch kann die Anzahl der erforderlichen Kopien abweichen. Im Zweifelsfall können Sie sich immer beim jeweiligen Logistiker vergewissern.

Wie fülle ich Zollformulare korrekt aus?

Grundsätzlich kann man sagen, dass die CN23-Erklärung wesentlich ausführlicher ist, als die CN22-Erklärung. Beide thematisieren jedoch ähnliche Fragen:

  • Beschreibung der Waren, Menge, Gewicht sowie Wert der einzelnen Waren und Gesamtwert der Sendung
  • für CN23: Zolltarifnummer (6-stellig)
  • Datum und Unterschrift, ohne diese kann es zu massiven Verzögerungen beim Versand kommen

Offene, ehrliche Kommunikation mit dem Kunden

Informieren Sie Ihren Kunden über auftretende Zollgebühren. Für den Verbraucher ist nichts ärgerlicher, als im Nachhinein von Gebühren überrascht zu werden. Sollte Ihr Kunde deshalb das Paket nicht annehmen, bleiben Sie als Versender auf den Kosten sitzen. Um Missverständnissen vorzubeugen, sollten Sie Ihrem Kunden gegenüber klar und deutlich kommunizieren.

Ausnahmen bestätigen die Regel

Alle Tipps und Hinweise, haben wir nach bestem Wissen und Gewissen für Sie zusammengetragen. Jedoch kann es vereinzelt immer zu Abweichungen und Ausnahmeregelungen bei der Vielzahl der Logistiker vorkommen. Bei Unklarheiten zögern Sie nicht, beim jeweiligen Logistiker nachzufragen oder uns zu kontaktieren.

Anmelden und sparen

Kostenlose Nutzung. In wenigen Minuten eingerichtet.