toggle menu
Versand Kanada Versand Kanada>

Paket nach Kanada ab 42,45 Euro

Interessieren Sie sich für den Versand nach Kanada? Wir bieten Ihnen günstige Konditionen ohne Vertrag oder Mindestbestellmenge. Außerdem können Sie alle notwendigen Zollformulare über unsere Plattform erstellen. Gerne helfen wir Ihnen weiter, Sie erreichen uns per E-Mail an kontakt@coureon.com.

Versand nach Kanada schnell und kostengünstig

Versand Kanada

Wer geschäftlich Pakete nach Kanada verschicken möchte, sieht sich oft mit großen Hürden konfrontiert. Als Unternehmen müssen Sie zunächst einen geeigneten Anbieter finden. Da Kanada weder Mitglied der Europäischen Gemeinschaft ist, noch zu deren Zollgebiet gehört, müssen beim Versand nach Kanada zudem wichtige rechtliche Vorschriften bedacht werden. Die Recherche von Informationen kostet wertvolle Zeit; Hinweise aus dem Internet sind zudem nicht immer zuverlässig. Doch wenn Sie sich an Coureon wenden, läuft Ihr Versand nach Kanada spielend leicht ab. Wir helfen Ihnen nicht nur dabei, verschiedene Anbieter zu vergleichen, sondern informieren Sie auch über wichtige Voraussetzungen, die Sie beachten sollten, wenn Sie ein Paket nach Kanada verschicken möchten.

Das Wichtigste für Sie im Überblick

  • Versand nach Kanada ab 42,45 Euro
  • zuverlässiger Versand mit Logistikpartnern wie DPD, Hermes, Deutsche Post, DHL oder UPS
  • Nutzung von zusätzlichen Services wie Sendungsverfolgung oder Versichertem Versand
  • bequeme Paketabholung wann und wo Sie möchten
  • Preisvergleich und Paketscheine ausdrucken komfortabel online erledigen

Wichtige Regeln für ein Paket nach Kanada

Wenn Sie mit Ihrem Unternehmen Pakete nach Kanada schicken möchten, benötigen Sie in jedem Fall eine EORI-Nummer und eine mit Computer erstellte Handelsrechnung. Diese Rechnung muss entweder auf Englisch oder auf Französisch verfasst sein. Wenn Ihre Lieferung einen Wert von 1.200 kanadischen Dollar überschreitet, müssen Sie außerdem möglicherweise Zollgebühren zahlen. Ab einem Wert von 1.000 Euro brauchen Sie darüber hinaus definitiv eine Ausfuhranmeldung. Wenn Sie ein Paket nach Kanada an einen Kunden schicken möchten, seien Sie sich dessen bewusst, dass zwischen Kanada und der EG keine Präferenzregelung besteht. Beachten Sie zudem, dass es für einige Güter spezielle Regelungen gibt. Wenn Sie etwa Alkohol exportieren möchten, benötigen Sie dafür eine Einfuhrlizenz. Für die Einfuhr von Pflanzen ist ein Gesundheitszeugnis nötig. Der kanadische Staat verlangt außerdem die Etikettierung von allen medizinischen und elektronischen Geräten. Wenn Sie elektronische Geräte liefern möchten, brauchen Sie darüber hinaus auch eine Zulassung durch die Canadian Standards Association.

Gefährliche und verbotene Ware

Wenn Sie Pakete nach Kanada schicken möchten, sollten Sie zudem bedenken, dass die Einfuhr vieler Produkte in Kanada beschränkt oder verboten ist, da diese nach dem Hazardous Products Act als gefährlich eingestuft werden können. Besonders strenge Vorschriften gibt es beispielsweise für Kosmetik, Medikamente, Kleidung, Textilien und Spielwaren. Gänzlich verboten ist unter anderem die Einfuhr von Parfüm, Spielen und Produkten von Häftlingen. Da es zahlreiche Vorschriften für verschiedene Produkte gibt, sollten Sie für jedes Produkt, das Sie versenden möchten, genau recherchieren.

Anmelden und sparen

Kostenlose Nutzung. In wenigen Minuten eingerichtet.